Massagen - die kleine Auszeit!

Nähe, Wärme und Gefühl sind verloren gegangen in unserer hektischen Welt. Mit dem Erlernen von diversen Wellnessmassagen kannst du wieder menschliche Wärme in die Welt bringen. Die Kunden erleben ein völliges Abschalten, fühlen sich wie neu geboren und können frisch gestärkt den Alltag entgegensehen.

Abgesehen von den klassisch bekannten Massagen wie:
Thaimassage - Hot Stone - Ayurvedamassage - schwedische Massage - Rückenmassage

gibt der Markt noch mehr her. Der neue Trend heisst Medical Wellness. Ist das etwa medizinisch? Natürlich nicht. Das sind keine medizinische Massagen, aber können durchaus Massagen sein, die an naturheilkundliche Elemente geknüpft ist. Besondere Aromen, Kräuter oder die Einbindung von hypnotischer Tiefenentspannung setzt gezielt an. Mehr als Wellness, weniger als medizinisch.

Trancesitzungen zur Blockadenauflösung gehört ebenfalls dazu um in der Tiefe deiner Selbst tätig zu werden. Medical Wellness kann also auch mit einer energetischen Hypnose Sitzung verbunden werden, um optimal zu wirken. Medical Wellness ist ein Begriff, der für vieles Anwendung findet. Aber in allererster Linie sind damit Aromen und Kräuter gemeint, die in ein Wellnesspaket eingebunden werden. So kann zum Beispiel Zitronenöl für eine Massage angewandt werden und gleichzeitig durch die Einatmung positiv auf den Körper wirken.

 

massagen entspannung

Zwischen den Thaimassagen gibt es Unterschiede, was die Qualität anbelangt. Eine richtig gute Thaimassage hat einen langanhaltenden Effekt und man hat das Gefühl, wie neugeboren zu sein. Das gleiche gilt für Ayurvedabehandlungen. Wer einem hohem Stress ausgesetzt ist, sollte sich eine Ayurvedakur in Sri Lanka gönnen. Das ist Erholung pur. Zwischen intensiven Ölritualen gibt es ebenso Schlammbäder und Kräutertees die dieses Programm abrunden. Wer zum Beispiel an Schlafstörungen leidet kann mit Ayurveda viel bewirken!